Stadt Pfungstadt und Veranstalter Undercover schließen Konzessionsvertrag über die Durchführung von Konzertveranstaltungen

Ein Meilenstein in der Planung des Hessentags 2023 in Pfungstadt und das Go für die geplante Hessentagsarena sowie das Hessentagsfestzelt: Die Stadt Pfungstadt hat gemeinsam mit dem Veranstalter Undercover einen Konzessionsvertrag über die Durchführung von Konzertveranstaltungen geschlossen.

Pfungstadt wird zur Konzertveranstaltungsstätte. Denn obwohl die Stadt bereits 1973 als Veranstaltungsort für den Hessentag diente, hat sie sich in der Region bislang noch nicht als Standort für größere Konzertveranstaltungen etabliert. Das soll sich nun ändern: Für den Hessentag im kommenden Jahr ist eine Open-Air-Arena sowie ein großes Festzelt geplant.

Pfungstadt wird zur Konzertstadt

Um den Besuchern und Besucherinnen der Veranstaltungen und Konzerte im Rahmen des Hessentages ausreichend Platz bieten zu können, wird das Gelände des TSV Pfungstadt zu einer Open-Air-Arena mit einer Kapazität von 7.500 Plätzen (7.000 Stehplätze und 500 Tribünenplätze) bzw. alternativ 4.500 Sitzplätzen umfunktioniert. Außerdem wird im Süd-Osten der Stadt ein Festzelt mit 2.500 Stehplätzen bzw. alternativ 1.750 Sitzplätzen und einer Konzertbühne entstehen.

Vertrauen als Grundlage für die Zusammenarbeit

Im Rahmen des nun festgesetzten Konzessionsvertrags plant Undercover aktuell die Durchführung von Veranstaltungen mit namhaften Künstlerinnen und Künstlern verschiedener Genres im Rahmen des Hessentags. Die Programmgestaltung, die Buchung der Künstlerinnen und Künstler, das Veranstaltungsmarketing und -ticketing liegt hier in der Verantwortung der Konzert- und Tourneeagentur Undercover, die auch das wirtschaftliche Risiko der einzelnen Veranstaltungen trägt.

Undercover Geschäftsführer Michael Schacke blickt mit Vorfreude auf das Projekt: „Für mich und das gesamte Team von Undercover ist es eine inspirierende und spannende Aufgabe, als Veranstalter das Live-Programm in der Hessentagsarena und im Festzelt des Hessentages 2023 in Pfungstadt zu gestalten und zu verantworten. Wir freuen uns auf begeisternde Live-Shows und viele Besucher und Besucherinnen von nah und fern und können so hoffentlich unseren Beitrag zum Gelingen des Hessentags 2023 leisten.“

Der vom Magistrat der Stadt Pfungstadt mit der Projektierung, Planung und Durchführung des Hessentags 2023 beauftragte Dienstleister „ARGE Projektsteuerung Hessentag Pfungstadt“ ist Ansprechpartner des Konzessionsnehmers. Projektleiter Marten Pauls über die Zusammenarbeit: „Wir freuen uns darüber, dass die Stadt mit Undercover einen sehr professionellen Veranstaltungspartner mit großer Erfahrung und einem großen nationalen und internationalen Netzwerk gewinnen konnte.“

Eine Veranstaltung für alle Generationen

Von Freitag, den 02.06.2023 bis Sonntag, den 11.06.2023 sollen auf dem Hessentag schließlich verschiedene Veranstaltungsinhalte für die gesamte Bevölkerung angeboten werden. Ziel ist ein attraktives Veranstaltungsprogramm, das alle Generationen anspricht.

Auch der Pfungstädter Bürgermeister Patrick Koch blickt hoffnungsvoll auf das Programm des anstehenden Hessentags: „Ich freue ich mich sehr, dass wir mit Undercover eine erfahrene Agentur für die Bespielung der Arena engagieren konnten und erwarte eine abwechslungsreiche und professionelle Programmgestaltung für die Hessentagsarena und das Hessentagsfestzelt.“